Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll nimmt Drogenschmuggler mit mehreren Aliasnamen fest


<www.zoll.de/goto?id=182722>

Aachen, 27. Oktober 2017

53 Gramm Heroin und über 2.000 Euro Bargeld sichergestellt

Beamte des Hauptzollamts Aachen haben einen 41-jährigen Mann bei der Einreise aus den Niederlanden mit 53 Gramm Heroin und 2.040 Euro Bargeld festgenommen.

Die Zöllner wollten den Fußgänger auf der Eygelshovener Straße in Herzogenrath kontrollieren. Als der Mann das Zollfahrzeug bemerkte, ergriff er die Flucht und legte einen Gegenstand an einem Wohnmobil ab. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann, der bei der Festnahme erheblichen Widerstand leistete, mit Unterstützung eines niederländischen Polizisten festnehmen.

Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten Bargeld in Höhe von 2.040 Euro in der Hosentasche des Mannes. In dem abgelegten Gegenstand waren 53 Gramm Heroin verpackt. Bei der weiteren Überprüfung fanden die Zollbeamten heraus, dass der Festgenommene mit mehreren falschen Identitäten unterwegs war.

Die Zollbeamten leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein und stellten die Drogen und das Bargeld sicher. Der Beschuldigte befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/