Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll nimmt fünf Arbeitnehmer fest


Festnahmen wegen illegalen Aufenthalts

Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Düsseldorf prüften am 4. September 2019 acht Arbeitnehmer eines Geschäfts für afrikanische Textilwaren.

Von den acht kontrollierten Personen hielten sich fünf illegal in Deutschland auf. Die Zöllner nahmen diese Personen, die dementsprechend nicht zur Sozialversicherung angemeldet waren, fest und forderten Unterstützung vom Einsatztrupp PRIOS (Präsenz und Intervention an Brennpunkten und offenen Szenen) der Düsseldorfer Polizei an. Nach einem Abgleich mit dem Ausländerzentralregister übernahm die Polizei den Transport eines Teils der Festgenommenen.

Die Zöllner leiteten außerdem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein, da der Verdacht besteht, dass für die gemeldeten Arbeitnehmer möglicherweise der Mindestlohn nicht gezahlt wurde.

Ob die Hintermänner als Bande gehandelt haben, ist derzeit Bestandteil der Ermittlungsarbeit, die voraussichtlich längere Zeit in Anspruch nehmen wird.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video