Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll schnappt 25-Jährigen mit Drogen


<www.zoll.de/goto?id=182190>

Ulm, 17. Oktober 2017

Ermittlungen führen zu weiterem Dealer

Bereits Ende August 2017 haben Zollbeamte am Bahnhof Lindau einen mutmaßlichen Drogendealer erwischt. Der Mann, ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Landsberg, hatte über 200 Ecstasy-Pillen dabei.

Als die Zöllner den Mann überprüfen wollten, ergriff dieser zunächst die Flucht, konnte aber nach kurzer Strecke eingeholt und überwältigt werden. Bei der Durchsicht seines Rucksacks fanden die Beamten 223 Ecstasy-Tabletten, versteckt in einem Brillenetui, sowie mehrere sogenannte Griptütchen, die üblicherweise als Verpackung von Drogen dienen.

Die Zollbeamten leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den 25-Jährigen ein und nahmen ihn vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Polizeiinspektion Fahndung in Lindau.

Im Laufe der Befragung des Beschuldigten räumte dieser ein, mehrfach mit Rauschgift gehandelt zu haben. Die Auswertung der Beweismittel ergab zudem den Hinweis, dass ein 25-jähriger Bekannter des Mannes ebenfalls in Besitz von Drogen sein könnte. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung des Bekannten stellten die Ermittler dann knapp 700 Ecstasy-Tabletten bei diesem sicher.

Die Ermittlungen dauern an.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/