Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll stellt Paketsendung mit Marihuana sicher

Schwarzmarktwert des Rauschgifts beträgt rund 140.000 Euro

Spezialkräfte der Hamburger Zollfahndung haben am Montag, dem 29. November 2021, den Empfänger einer Paketsendung mit Marihuana festgenommen. 14 Kilogramm des Betäubungsmittels wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte nahm sein aus Spanien kommendes Paket am Montagnachmittag in einem Paketshop in Hamburg-Wandsbek in Empfang. Als er anschließend den Paketshop verließ, wurde er durch Kräfte der Spezialeinheit des Zollfahndungsamts Hamburg festgenommen. Gegen den 27-jährigen Tatverdächtigen wird nun wegen Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. Er wurde dem Haftrichter zugeführt.

Das Rauschgift hat einen Schwarzmarktwert von etwa 140.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen des Zollfahndungsamts Hamburg im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg dauern an.

Quelle : Zoll.de

Vermisst – 23-Jährige Yolanda Klug aus Leipzig