Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll stellt Schwarzarbeit fest


<www.zoll.de/goto?id=179824>

Frankfurt (Oder), 30. August 2017

Prüfungen im Bereich des Gaststättengewerbes

Beamte des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) – Bereich Finanzkontrolle Schwarzarbeit – führten am Sonnabend, dem 26. August 2017, Prüfungen im Bereich des Gaststättengewerbes in Eisenhüttenstadt durch.

Bei der Kontrolle zweier Stände auf dem Stadtfest wurde jeweils ein ausländischer Bürger bei Verkaufstätigkeiten angetroffen. In beiden Fällen lag kein gültiger Aufenthaltstitel vor. Sie arbeiteten somit unerlaubt in Deutschland. Einer der Angetroffenen versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Der Fluchtversuch wurde jedoch durch eine Nacheile der beteiligten Beamten unterbunden.

Eine weitere Feststellung wurde in einem Bistro getroffen. Hier arbeitete ebenfalls ein ausländischer Staatsangehöriger ohne die erforderliche Genehmigung.

Die Vorgänge wurden anschließend an die zuständige Ausländerbehörde zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Bei weiteren Prüfungen ergaben sich unter anderem noch Anhaltspunkte für Verstöße gegen das Mindestlohngesetz. Die Ermittlungen dazu dauern an.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/