Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll stellt Starter-Set für Hanfanbau sicher


<www.zoll.de/goto?id=192034>

Ulm, 12. März 2018

Ermittlungsverfahren gegen 31-Jährigen eingeleitet

Zollbeamte aus Friedrichshafen haben bei der Überprüfung eines Schweizer Pkws am Freitag, dem 9. März 2018, am Grenzübergang Niederstaufen im Landkreis Lindau Hanfsamen sowie Gerätschaften (Lampen und Reflektoren) für den Betrieb einer sogenannten Indoorplantage sichergestellt.

Der 31-jährige Fahrer gab an, die Hanfsamen zuvor in Österreich gekauft zu haben. Die Zöllner leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Weil er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, erhoben die Beamten auf Anordnung des zuständigen Gerichts eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro und stellten die Gegenstände sicher.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video