Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll stoppt Drogenschmuggler


<www.zoll.de/goto?id=200274>

Osnabrück, 27. Juli 2018

Kokain im Wert von rund 34.000 Euro sichergestellt

473 Gramm Kokain im Wert von rund 34.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 26. Juli 2018 bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 30 an der Ausfahrt Gildehaus in einem zuvor aus den Niederlanden eingereisten Pkw.

Die drei Reisenden gaben an, für zwei Tage Verwandte in Rotterdam besucht zu haben. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinten sie.

Bei der Durchsicht des Wagens stellten die Ermittler in einem Schubfach unter dem Beifahrersitz ein mit silbernem Klebeband umwickeltes Päckchen fest. In diesem Paket kamen 470 Gramm Kokain zum Vorschein. Weiterhin fanden die Zöllner hinter dem Fahrzeug, wo die Reisenden standen, eine Klemmtüte mit drei Gramm Kokain.

Das Rauschgift wurde beschlagnahmt. Der 36-jährige Fahrer und seine Mitfahrer (25 und 20 Jahre alt) wurden vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen – Dienstsitz Nordhorn – übernommen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video