Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll und Jobcenter wollen stärker kooperieren


<www.zoll.de/goto?id=181498>

Münster, 4. Oktober 2017

Hauptzollamt Münster und Kreis Coesfeld unterzeichnen Zusammenarbeitsvereinbarung

Zur Unterzeichnung ihrer Zusammenarbeitsvereinbarung kamen jetzt der Landrat des Kreises Coesfeld, Dr. Christian Schulze Pellengahr, und die Leiterin des Hauptzollamts Münster, Astrid Scholz, in Coesfeld zusammen.

Beide Behörden wollen zukünftig in den Bereichen Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Leistungsmissbrauch stärker kooperieren. Konkret geht es dabei um eine engere Zusammenarbeit zwischen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls sowie den Jobcentern des Kreises.

“Wir sehen uns in unserer Arbeit als Partner an, die von einer gegenseitigen Unterstützung in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen enorm profitieren können”, stellt Scholz heraus. “Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Leistungsmissbrauch sind keine Kavaliersdelikte. Sie bedeuten oftmals Ausbeutung und sind Betrug am Gemeinwesen”, so die Amtsleiterin weiter. Auch bei Landrat Schulze Pellengahr genießt die Vereinbarung einen hohen Stellenwert: “Damit steigern wir unsere Effizienz in diesem Bereich weiter – die vielen ehrlichen Menschen im Kreis Coesfeld erwarten das mit Recht von uns.”

Im Rahmen der Zusammenarbeit soll es einen regelmäßigen Austausch zwischen den jeweiligen Ansprechpartnern geben. Auch gegenseitige Hospitationen kommen in Betracht.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/