Zoll online – Pressemitteilungen – Zollfahnder stellen rund 20 Tonnen Rauchtabak sicher


440.000 Euro Steuerschaden

Unversteuerter Rauchtabak in Lagerhalle
Unversteuerter Rauchtabak in Lagerhalle

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durchsuchten Zollbeamte am Freitag, dem 31. August 2018, im Raum Görlitz die Räumlichkeiten einer von polnischen Staatsangehörigen betriebenen Firma.

In der durchsuchten Lagerhalle konnten rund 20 Tonnen unversteuerter Rauchtabak sowie Maschinen zur Bearbeitung des Tabaks sichergestellt werden.

Der geschätzte Steuerschaden beläuft sich auf etwa 440.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Zollfahndungsamt Dresden geführt.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video