Zoll online – Pressemitteilungen – Zollfahnder stellen unversteuerte Zigaretten und Rauschgift sicher


Durchsuchung von zwei Wohnungen in Wickede im Landkreis Soest


Kartons mit Schmuggelzigaretten

Zollfahnder haben bei einem 34-Jährigen aus Wickede (Landkreis Soest) 80.622 unversteuerte Zigaretten, 83 Gramm Amphetamin und vier Gramm Marihuana sichergestellt. Die Zigaretten wurden in einer Garage im benachbarten Werl gelagert. Das Rauschgift befand sich in der Wohnung und am Körper des Beschuldigten.

Der Steuerschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

Die Beamten des Zollfahndungsamts Frankfurt am Main nahmen aufgrund eines Hinweises die Ermittlungen Anfang 2019 auf. Nachdem sich der Anfangsverdacht durch kriminaltaktische Maßnahmen verdichtete, wurden Durchsuchungsbeschlüsse durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg beantragt. Am 10. September 2019 wurden diese Beschlüsse vollstreckt und die Ermittler durchsuchten zwei Wohnungen in Wickede und eine Garage in Werl.

„Unsere Ermittlungen richten sich nun darauf, woher der Beschuldigte die unversteuerten Zigaretten bezogen hat“, so Hans-Jürgen Schmidt, Sprecher des Zollfahndungsamts Frankfurt am Main.

Neben dem Verdacht auf Steuerhinterziehung wird jetzt auch wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video