Zoll online – Pressemitteilungen – Zu viel Alkohol und Zigaretten


Zoll stoppt Schmuggelladung


Beschlagnahmte Zigaretten und Schnapsflaschen

12.460 unversteuerte Zigaretten und 186 Flaschen unversteuerter Schnaps kamen am 30. August 2019 am frühen Morgen bei einer Kontrolle durch die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Nürnberg zutage.

Der aus Osteuropa kommende Sprinter war auf der Autobahn 6 bei Neuendettelsau kontrolliert worden. Auf Befragen der Zollbeamten gab der Fahrer an, lediglich 1.800 Zigaretten dabeizuhaben. Bei der genaueren Überprüfung des Fahrzeugs fanden die Zöllner jedoch in der Seitenverkleidung und im Dachhimmel verbaut weitere 10.660 Zigaretten. Auf der Ladefläche wurden zudem 186 Flaschen mit knapp 50 Litern Schnaps aufgefunden. Einen Versteuerungsnachweis konnte der Fahrer nicht vorlegen.

Die Zigaretten und der Schnaps wurden sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Durch den Aufgriff wurde ein Steuerschaden in Höhe von fast 2.400 Euro verhindert.

Reisen innerhalb der EU unterliegen grundsätzlich keinen Beschränkungen. Eine Ausnahme besteht allerdings für sogenannte Genussmittel (zum Beispiel Alkohol sowie Tabak) und Energieerzeugnisse, für die EU-weit nationale Verbrauchsteuern erhoben werden. Für entsprechende Waren sind daher auch bei Reisen in der EU bestimmte Vorschriften und Mengen zu beachten.

Weitergehende Informationen finden die Reisenden auf unserer Website in der Rubrik „Reisen innerhalb der EU“, Bereich Steuern.
Antworten auf alle Fragen rund um die Reise bietet außerdem die kostenlose Smartphone-App „Zoll und Reise“.

„Steuern“ in der Rubrik „Reisen innerhalb der EU“
App „Zoll und Reise“



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video