Zoll online – Pressemitteilungen – Zwei auf einen Streich


<www.zoll.de/goto?id=182944>

Frankfurt am Main, 3. November 2017

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt im Internationalen Postzentrum 400 Gramm Kokain in Kinderbüchern

Am 26. September 2017 stellte ein Zollbeamter des Hauptzollamts Frankfurt am Main bei der Kontrolle von Postsendungen aus Südamerika insgesamt 400 Gramm Kokain in zwei Paketen aus Uruguay sicher.

Isabell Gillmann, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Frankfurt am Main: „In beiden Paketen befand sich jeweils ein großes Märchenbuch in spanischer Sprache. Im Röntgenbild wurden in beiden Fällen ungewöhnliche Schatten sichtbar. Beim Öffnen der Wandungen kam eine pulverförmige, weiße Substanz zum Vorschein. Die Rauschgiftschnelltests reagierten positiv auf Kokain. Insgesamt waren 400 Gramm Kokain in den Kinderbüchern versteckt.“

Zusatzinformation

Beim Hauptzollamt Frankfurt am Main wurden im Jahr 2016 bei 4.675 Aufgriffen am Flughafen rund 5.296 Kilogramm Rauschgift sichergestellt. Darunter waren 4.827 Kilogramm Khat, 156 Kilogramm Amphetamin, 97 Kilogramm Kokain, vier Kilogramm Heroin sowie 21 Kilogramm Marihuana.

34 Drogenkuriere wurden vorläufig festgenommen. Darunter waren neun Personen, die als sogenannte Schlucker identifiziert wurden, das heißt, sie hatten das Rauschgift im Körper transportiert.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/