Zoll online – Stellenangebote – Ausbilder/-in für einsatzbezogene Erste Hilfe


<www.zoll.de/goto?id=192876>

Ort
Bremen
Frist
23.04.2018

Die Generalzolldirektion sucht für den Aufgabenbereich „Arbeits-, Gesundheits- und Strahlenschutz“ am Dienstort Bremen

eine Ausbilderin oder einen Ausbilder für einsatzbezogene Erste Hilfe

für die Laufbahn des mittleren technischen Verwaltungsdienstes.

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Durchführung von Schulungen im Bereich der betrieblichen, taktischen und maritimen Ersten Hilfe sowie weiterführenden sanitätsdienstlichen Ausbildungen
  • fachliche Unterstützung bei Einsatz- und Notfallübungen
  • sanitätsdienstliche Betreuung von Veranstaltungen und Einsätzen der Zollverwaltung
  • Führen von Dienstkraftfahrzeugen
  • Planung und Organisation von Schulungsmaßnahmen in Abstimmung mit den örtlichen Bedarfsträgern, zum Beispiel Hauptzollämtern und Zollfahndungsämtern
  • Pflege der Schulungsdaten im elektronischen Personalverwaltungssystem (SAP)
  • Zusammenarbeit mit den örtlichen Beauftragten für Eigensicherung
  • Verwaltung, Wartung und Pflege, einschließlich der fachgerechten Desinfektion, des zugewiesenen Schulungsmaterials
  • Mitwirkung bei weiteren Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Voraussetzungen

Als Bewerberin oder Bewerber:

  • besitzen Sie die Qualifikation als Notfallsanitäter/-in oder Rettungsassistent/-in
  • besitzen Sie die Fahrerlaubnis der Klasse B
  • sind Sie zu regelmäßigen mehrtägigen, auch bundesweiten Dienstreisen und zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen bereit
  • sind Sie den körperlichen Anforderungen von Rettungsmaßnahmen gewachsen
  • besteht die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen in den Bereichen taktische und maritime Notfallmedizin sowie Methodik und Didaktik
  • sind Sie kommunikations- und teamfähig und haben ein sicheres und freundliches Auftreten auch vor größeren Gruppen
  • besitzen Sie idealerweise praktische Erfahrungen im Bereich der notfallmedizinischen Wissensvermittlung, zum Beispiel als Erste-Hilfe-Ausbilder/-in, Lehrrettungsassistent/-in oder Praxisanleiter/-in
  • sind Sie flexibel und zur zuverlässigen und eigenständigen Aufgabenerledigung befähigt und verfügen über PC-Anwenderkenntnisse

Einstellung

Die Einstellung erfolgt in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in der Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag öffentlicher Dienst.

Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen (unter anderem Laufbahnbefähigung für den mittleren technischen Verwaltungsdienst) vorgesehen. Beamtinnen und Beamte des mittleren technischen Dienstes oder vergleichbarer Laufbahnen können bis in die Besoldungsstufe A 8 Bundesbesoldungsordnung übernommen werden.

Hinweise

Die Zollverwaltung fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen sind in der Zollverwaltung willkommen. Die Zollverwaltung ist bestrebt, die Inklusion für eine behindertengerechte Beschäftigung umzusetzen. Wegen der möglichen Gewährung von Nachteilsausgleichen werden die Bewerberinnen und Bewerber gebeten, die Schwerbehinderung anzuzeigen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX bevorzugt berücksichtigt. Von schwerbehinderten Menschen wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein besonderes Anliegen. Teilzeitbeschäftigungen sind daher grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Bewerbungsverfahren

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien der Schulabgangs-, Prüfungs- und (soweit vorhanden) Beschäftigungszeugnisse sowie einem Hinweis zum frühestmöglichen Einstellungstermin richten Sie bitte spätestens bis zum 23. April 2018 an:

Generalzolldirektion
Arbeitsbereich Personal
Wörthstraße 1-3
50668 Köln

E-Mail: DIA24.gzd­@zoll.bund.de

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte werden alle zur Verfügung gestellten Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht oder vernichtet.

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen Ihnen bei der Generalzolldirektion am Dienstort Bonn zur Verfügung.

Für fachliche Fragen:
Herr Daniel Krawietz
Telefon: 0228 303-21073

Herr Oliver Selmikat
Telefon: 0228 303-21061

Für organisatorische Fragen:
Herr Peter Aulmann
Telefon: 0221 22255-3318

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Bundeszollverwaltung finden Sie auf unserer Website in der Rubrik „Der Zoll“ oder auf der Homepage des Bundesministeriums der Finanzen.

Rubrik „Der Zoll“
Bundesministerium der Finanzen<Externer Link: http://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Home/home.html>



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video