Zoll online – Stellenangebote – Buchhalterinnen oder Buchhalter


Ort:
Halle
Frist:
07.04.2019

Die Generalzolldirektion sucht für den Bereich der Bundeskasse Halle (Saale) im Bereich der Buchhaltung

zwei Buchhalterinnen oder Buchhalter
(Besoldungsgruppe: A6m/A8, Entgeltgruppe: 6 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).

Ihre Aufgabe

Zu den Aufgaben der Arbeitsplatzinhaberinnen oder der Arbeitsplatzinhaber gehören insbesondere:

  • Zuordnen von Zahlungseingängen
  • Erstellen und Prüfen von elektronischen Buchungsbelegen, Buchen, Prüfen der Buchungsergebnisse
  • Erstellen von standardisierten Schreiben
  • Erledigung des anfallenden Schrift-, Mail- und Telefonverkehrs
  • Telefonauskunft (Hotline)

Ihr Profil

Die Bewerberinnen oder Bewerber sollten folgende Voraussetzungen erfüllen oder bereit sein, sich die notwendigen Fachkenntnisse anzueignen:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst (bei Beamtinnen und Beamten)
  • abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Verwaltung oder im kaufmännischen Bereich
  • Erfahrungen in der kameralistischen Buchführung wünschenswert, ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit, auch unter erhöhtem Zeitdruck, Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Mehrarbeit bei entsprechendem Arbeitsanfall
  • sicherer Umgang mit einem Standard-Personalcomputer
  • selbstständiges Arbeiten
  • Verschwiegenheit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Der Dienstposten ist bewertet nach Besoldungsgruppe A 6m/A 8 (Bundesbesoldungsordnung).

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Dienstposten und Arbeitsplätze in der Bundesfinanzverwaltung sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Dienstposten beziehungsweise Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens/Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Den Arbeitsplatzinhaberinnen oder Arbeitsplatzinhabern wird unter Berücksichtigung dienstlicher Belange eine freie Gestaltung der täglichen Arbeitsbeginn- und Arbeitsendzeiten ermöglicht (flexible Arbeitszeiten).

Ihre Bewerbung

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesfinanzverwaltung bestrebt, den Anteil der Frauen in der Bundesfinanzverwaltung zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zur Bewerbung auf. Im Fall gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes (BGleiG) bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und Kopien der Prüfungs- und (soweit vorhanden) Beschäftigungszeugnisse richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 7. April 2019 an die Generalzolldirektion – Arbeitsbereich DI.A.23:

tarif2.gzd­@zoll.bund.de

Ansprechperson

Frau Prohl
Telefon: 0228 303 – 16076



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video