Zum 75. Jahrestag: Höchste Zeit für Kinderrechte im Grundgesetz!

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Ethikrat diskutiert über teure Arzneimittel


terre des hommes Deutschland e. V.

Osnabrück/ Berlin (ots)

Zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes appelliert die Kinderrechtsorganisation terre des hommes an die demokratischen Parteien im deutschen Bundestag, die Kinderrechte endlich im Grundgesetz zu verankern.

„Die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz wäre ein wichtiges und überfälliges Signal“, erklärte Joshua Hofert, Vorstandssprecher von terre des hommes. „Gerade in Zeiten multipler Krisen wie der Klimakrise ist es zentral, dass Kinder auch selbst ihre Rechte einfordern und durchsetzen können. Durch Kinderrechte im Grundgesetz wird dafür eine rechtliche Grundlage geschaffen. Kinder müssen bei der Gestaltung ihrer Gegenwart und ihrer Zukunft viel mehr Mitsprache haben.“

Mehr als 300 Kandidat*innen zum Deutschen Bundestag schlossen sich vor der Bundestagswahl 2021 der Kampagne #KinderrechteChampion an. 147 von ihnen wurden in den Deutschen Bundestag gewählt. Dabei erklärten sie, dass sie die Beteiligung von Kindern fördern, die Investitionen in Bildung stärken sowie Kinderarmut und Ungleichheit bekämpfen wollen. Bei all diesen Kinderrechten bestehen in Gesetzgebung und Praxis noch erhebliche Defizite. Die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern wäre ein wichtiges Signal, dem weitere Schritte folgen müssen.

„Wir müssen dringend ein kinderfreundlicheres Land werden“, so Joshua Hofert. „Durch Kinderrechte im Grundgesetz würde der Staat stärker in die Pflicht genommen werden, seine Verantwortung für kindgerechte Lebensverhältnisse und gleiche Entwicklungschancen für alle Kinder und Jugendlichen wahrzunehmen.“

Pressekontakt:

Verantwortlich: terre des hommes
Kontakt: Wolf-Christian Ramm, Telefon: 0171-672 97 48, E-Mail: c.ramm@tdh.de
www.tdh.de

Original-Content von: terre des hommes Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/faktencheck-christoph-kolumbus-war-ein-querdenker/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*