▷ Berufsbildungsmodernisierungsgesetz: BVT fordert Nachbesserungen

clareich / Pixabay


30.09.2019 – 14:23

Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT)

Königswinter (ots)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will eine jahrzehntelang erfolgreiche Aufstiegsqualifikation auf den Müllhaufen der Geschichte werfen. Der Entwurf zum Berufsbildungsmodernisierungsgesetzes (BBiMoG) disqualifiziert ganze Berufsgruppen und erweist der beruflichen Bildung einen Bärendienst. Deshalb fordert der Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT) Nachbesserungen des Entwurfes.

Deutschland leidet an Fachkräftemangel – einer der Hauptgründe für die einsetzende Rezession. Der BBiMog-Entwurf des BMBF vernachlässigt auf sträfliche Weise die für die Wirtschaftskraft der Bundesrepublik wichtige Berufsgruppe der „Staatlich geprüften Techniker“, da deren seit Jahrzehnten erfolgreich durchgeführten Aufstiegsqualifikationen im Gesetz gar nicht vorkommen und somit weiterhin den Bundesländern überlassen werden soll. „Dieser Sachverhalt verkehrt die Absicht des Gesetzentwurfes an einer entscheidenden Stelle in sein Gegenteil“, so der BVT-Hauptgeschäftsführer Gerard Wolny. „Eine bundesweite Regulierung der länderrechtlich höchst unterschiedlichen Aufstiegsfortbildungen zum ´Staatlich geprüften Techniker` fehlt!“

Der BVT hat seine Forderungen und Verbesserungsvorschläge in einer Resolution zusammengefasst und dem Ministerium zugestellt.

Und hier geht’s zur Resolution http://ots.de/tr3GJ5

Über den Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT)

Staatlich geprüfte Techniker/innen, Betriebswirt(e)/innen und Gestalter/innen brauchen eine starke Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt, fördert und vertritt. Diese Aufgabe übernimmt der Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT). Mit rund 19.000 Mitgliedern ist der BVT die größte Vereinigung von Fachschulabsolventen in Deutschland. Der BVT ist die Stimme dieser Fachschulabsolventen in Berufs-, Bildungs- und Sozialpolitik und setzt sich für deren bessere Anerkennung und Positionierung in Deutschland und Europa ein.

Pressekontakt:

Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung
e.V. (BVT)
Am Tor 9
53639 Königswinter
Telefon: +49 2244 92427
Ansprechpartner: Gerard Wolny
Homepage: www.bvt-online.de

Original-Content von: Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011