▷ BPOL-F: Steinewerfer im Bereich Eschborn

Polizeifahrzeuge


[adning id=“69911″]

10.03.2020 – 13:15

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Eschborn/Main Taunus Kreis (ots)

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Steinewerfer, die am Montagabend eine S-Bahn der Linie 3 zwischen Eschborn Süd und Eschborn beworfen hatten.

Der Lokführer hatte gegen 20 Uhr in dem Bereich eine Personengruppe erkannt, aus der mehrere Steine auf die S-Bahn geworfen wurden. Hierbei wurden insgesamt vier Fenster- und Türscheibe beschädigt aber glücklicherweise kein Reisender verletzt. Nachdem die Meldung bei der Bundespolizei einging, suchten Beamte wenig später den Bereich ab, konnten jedoch keine tatverdächtigen Personen mehr feststellen.

Der Schaden an der S-Bahn beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 5000 Euro.

Zu dem laufenden Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Hinweise zu den Tätern können unter der Telefonnummer 069/130145 1103 der Bundespolizeiinspektion Frankfurt gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016