▷ BPOL-HB: Wildschweinrotte von Zug überfahren

Polizei im Einsatz

27.10.2021 – 12:03

Bundespolizeiinspektion Bremen

Bremen (ots)

Bahnstrecke Bremen – Hamburg, Streckenabschnitt Klecken – Hittfeld, Landkreis Harburg

Unfallzeitpunkt 27.10.2021 / 07:04 Uhr

Fünf Wildschweine sind am frühen Morgen im Kreis Harburg von einem Regionalexpress überfahren worden. Ein Notfallmanager der Bahn und Bundespolizisten waren im Einsatz.

Zum Unfallzeitpunkt um 07:04 Uhr hatte der Triebfahrzeugführer des Metronom 81960 auf der Fahrt von Bremen Richtung Hamburg außerhalb der Ortschaft Klecken in einem Waldstück einen Zusammenstoß gemeldet. Der Grund war zunächst unklar, aber es wurden Blutanhaftungen an der Lokomotive entdeckt.

Bei der Absuche fanden die Einsatzkräfte die Kadaver und zogen sie von den Gleisen. Die Bahnstrecke musste zwischen den Ortschaften Klecken und Hittfeld rund eine Stunde gesperrt werden. Der Zug setzte die Fahrt um 08:12 Uhr fort. Die Front der Lok wurde beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0173 678 3390
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben