▷ BPOL-HH: Ordnungsstörer mit 3,5 Promille per Haftbefehl gesucht


13.02.2020 – 13:05

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots)

In einer Personengruppe im Bahnhof Hamburg-Altona befand sich ein Mann, der den eingesetzten Beamten der Bundespolizei Hamburg nicht nur wegen seines aggressiven und pöbelnden Verhaltens, sondern auch wegen seiner augenscheinlichen Alkoholisierung aufgefallen war. Er wurde mittels Haftbefehl gesucht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 3,5 Promille.

Am 12.02.2020 gegen 23:15 Uhr wurden Beamte der Hamburger Bundespolizei zu einer Personengruppe im Bahnhof-Altona gerufen, welche laut schreiend und pöbelnd andere Reisende belästigte. Die Bundespolizisten unterbanden das ordnungsstörende Verhalten und sprachen Platzverweise aus. Zugleich kontrollierten sie auch die Personengruppe. Ein 32-jähriger kroatischer Staatsangehöriger, der den Beamten auch aufgrund seiner Alkoholisierung aufgefallen war, wurde dem Bundespolizeirevier Hamburg-Altona zugeführt, weil er u.a. nicht mehr wegefähig zu sein schien. Zuvor war der Mann polizeilich überprüft worden. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München nach Diebstahl bestand, der vor knapp 14 Tagen erlassen worden war. Da der Kroate den haftbefreienden Betrag von 225 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er einer Hamburger Haftanstalt überstellt. Hier erwartet ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 3,5 Promille.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Telefon: 0172-4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*