▷ BPOL NRW: Bundespolizei nimmt international Gesuchten fest

not
Polizei im Einsatz

04.05.2021 – 11:53

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt international Gesuchten fest

Bonn (ots)

Am Montag (03. Mai) gegen 16:00 Uhr nahmen Bundespolizisten am Hauptbahnhof Bonn einen Ungaren fest, der international wegen schwerer Körperverletzung gesucht wurde.

Die Beamten der Bundespolizei kontrollierten am 03.05.2021 am Bonner Hauptbahnhof einen 42-jährigen Mann. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, hatten die Einsatzkräfte einen Verurteilten vor sich, der mittels europäischem Haftbefehl gesucht wurde. Im Jahr 2017 verletzte er in Ungarn eine andere Person in vorsätzlicher Tötungsabsicht so sehr, dass diese mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden musste.
Die Polizeibeamten nahmen den Kontrollierten fest und überstellen ihn nun den ungarischen Behörden, wo er seine 2-jährige Haftstrafe verbüßen wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Pressestelle

Telefon: (0221) 16093-103
Mobil: 0173/5621045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*