▷ BPOL NRW: Im Gleis stehendes Fahrrad von Zug überrollt/ Bundespolizei sucht Zeugen

27.09.2021 – 15:39

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Rheine-Mesum (ots)

Unbekannte haben am Freitagabend am Bahnhof in Rheine-Mesum ein Fahrrad in die Gleise gestellt.
Ein durchfahrender Güterzug überfuhr um 19:45 Uhr das Fahrrad. Trotz einer Notbremsung konnte der Lokführer das Überrollen des Fahrrades nicht verhindern. Er brachte den Zug im Bahnhof Mesum zum Stehen und beseitigte das Fahrrad. Am Zug entstand ein leichter Schaden, das Fahrrad wurde völlig zerstört.
Ganz offensichtlich wurde das Fahrrad absichtlich in den Gleisbereich gestellt, um es überfahren zu lassen.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang vor den Gefahren, die durch solchen Unfug verursacht werden. Durch umherfliegende Trümmerteile können Menschen auch noch im weiteren Umfeld schwer verletzt werden.
Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Bundespolizeiinspektion Münster unter 0251/974370 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Markus Heuer
Telefon: 0251 97437 – 1012
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*