▷ BPOL NRW: Jugendlicher mit verbotenem Einhandmesser im Recklinghäuser Hauptbahnhof – …

20.10.2021 – 09:03

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Jugendlicher mit verbotenem Einhandmesser im Recklinghäuser Hauptbahnhof - Bundespolizei verweist auf anstehende Waffenverbotszone

Recklinghausen – Datteln (ots)

Gestern Mittag (19.Oktober) haben Bundespolizisten im Hauptbahnhof Recklinghausen einen jungen Mann mit einem verbotenen Messer angetroffen.

Gegen 12 Uhr kontrollierten Bundespolizisten im Hauptbahnhof Recklinghausen einen jungen Mann aus Datteln.
Die Einsatzkräfte befragten den Mann unter anderem nach gefährlichen oder verbotenen Gegenständen.
Darauf gab der 17-Jährige an, ein Messer mit sich zu führen.

Da es sich dabei um ein verbotenes Einhandmesser handelte, stellten die Beamten dieses sicher.

Gegen den Mann leitete die Bundespolizei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Waffengesetz ein.

In diesem Zusammenhang verweist die Bundespolizei auf die bevorstehende Waffenverbotszone, unter anderem auch im Gelsenkirchener Recklinghausen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/5050848*BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben