▷ BPOL-TR: 27-Jähriger wegen Handel mit Drogen an Bundespolizei Trier ausgeliefert

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

08.07.2021 – 12:36

Bundespolizeiinspektion Trier

Trier (ots)

Am Dienstagmorgen wurde ein 27-jähriger Niederländer, aufgrund eines Europäischen Haftbefehls, von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizei Trier übergeben.

Wegen bandenmäßigem unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in mehreren Fällen hat sich der Mann in Deutschland zu verantworten.
So bewahrte er mit weiteren Beschuldigten mehrere Kilogramm Kokain, Marihuana, Amphetamin, Haschisch, eine unbestimmte Menge an Ecstasy-Tabletten in einer Wohnung in Bayern auf. Dies in der Absicht, durch einen späteren Verkauf Gewinn zu erzielen.

Nach Übernahme erfolgte der Weitertransport zur richterlichen Vorführung in den Freistaat Bayern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016