▷ BPOLI LUD: Mit zu hoher Geschwindigkeit über rote Ampeln und teilweise ohne Licht …

Polizei im Einsatz

02.06.2021 – 11:53

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Bautzen (ots)

In der Nacht vom Montag zum Dienstag wurde eine Zivil-Streife von Bundespolizei und Zoll das erste Mal auf der Löbauer Straße in Nadelwitz von einem Audi überholt. Dessen Fahrer raste dabei mit teilweise 90 km/h über den Kreuzungsbereich in Richtung Bautzen. Sperrlinien und Abbiegespur interessierten ihn offensichtlich wenig. Die nächste große Kreuzung, wo die Thomas-Müntzer-Straße (B 156) die Löbauer Straße quert, nahm der Audi-Fahrer bei roter Ampel, überholte anschließend zwei Pkw auf Höhe des Holzmarktes, obwohl auch dort eine durchgezogene Sperrlinie das Überholen verbietet. Auch das blaue Blinklicht und das später eingeschaltete Martinshorn konnten den Mann scheinbar nicht zum Stoppen bewegen. Nachdem dann auch noch während der Fahrt die Scheinwerfer ausgeschaltet wurden, hielt der Audi in der Hintere Reichenstraße. Dort stieg dann ein 21-Jähriger aus und erklärte, dass er nur schnell seine Freundin nach Hause bringen wollte und das es ihm leid tue …
Die Raserei wird nun möglicherweise Konsequenzen für den Bautzener haben. Gegen ihn wurde Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3626-6110
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016