▷ BPOLI MD: 46 Gramm Cannabisblüten am Bahnhof Eisleben festgestellt

Polizei im Einsatz


03.06.2020 – 12:11

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Eisleben (ots)

Am 2. Juni 2020, gegen 14:20 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf dem Bahnhof Lutherstadt Eisleben einen jungen Mann, da von ihm ein starker Geruch von Betäubungsmitteln ausging. Auf Befragen gab der afghanische Staatsangehörige an, eine kleine Menge Betäubungsmittel mit sich zu führen und übergab diese auch. Da er sich jedoch nicht ausweisen konnte und der Verdacht nahelag, dass er noch weitere Drogen mit sich führte, durchsuchten die Beamten seine Kleidung. Hierbei fanden sie weitere Verpackungen mit Betäubungsmitteln, vermutlich Cannabisblüten. Insgesamt handelte es sich um 46 Gramm, die sichergestellt wurden. Aufgrund der Zuständigkeit wurde der 27-Jährige an die Landespolizei übergeben. Hier stellte man auch die Identität des Mannes fest. Er wird sich nun wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016