▷ BPOLI-OG: Wegen bestehendem Fahrverbot/ Mann gibt Personalien seines Bruders an

Polizei im Einsatz


01.04.2020 – 14:49

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Neuried/Altenheim (ots)

Im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen an der Binnengrenze zu Frankreich, konnte ein 39-jähriger türkischer Staatsangehöriger gestern Abend am Grenzübergang Altenheim weder einen Pass noch einen Führerschein vorweisen und gab den Beamten gegenüber seine Personalien mündlich an. Wie sich im Laufe der polizeilichen Maßnahmen aber herausstellen sollte, machte der Fahrzeugführer hierbei unrichtige Angaben. Aufgrund eines bestehendes Fahrverbots in Deutschland gab er die Personalien seines Bruders an. Der in Deutschland lebende Mann muss nun mit Anzeigen wegen falscher Namensangabe sowie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016