▷ BPOLI S: Zeugen gesucht: Auseinandersetzung in der S-Bahn

Polizei im Einsatz

25.05.2021 – 15:18

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Stuttgart – Zuffenhausen/ Stuttgart (ots)

Am vergangenen Sonntagabend (23.05.2021) kam es in einer S-Bahn der Linie S5 in Richtung Stuttgarter Hauptbahnhof zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 34-Jährigen und einer Mitarbeiterin des Prüfdienstes.
Nach bisherigem Kenntnisstand befand sich der Mann zusammen mit seiner Frau gegen 19:00 Uhr in der S-Bahn auf dem Weg von Ludwigsburg in Richtung Stuttgart, als die beiden Reisenden von der Kontrolleurin wohl ohne gültigen Fahrschein angetroffen wurden. Da der in Ludwigsburg wohnhafte Mann seinen Ausweis nicht habe vorzeigen wollen, sei es zu einer verbalen Streitigkeit zwischen ihm und der Mitarbeiterin des Prüfdienstes gekommen. Am Bahnhof Zuffenhausen verließen alle Beteiligten offenbar die S-Bahn, wobei der tunesische Staatsangehörige der 48-jährigen Prüferin auf dem Bahnsteig unvermittelt in das Gesicht geschlagen haben soll. Die anschließende körperliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf sich beide Personen geschlagen und getreten haben sollen, verlagerte sich wohl von dem Bahnsteig zurück in die S-Bahn. Bei der Ankunft am Stuttgarter Hauptbahnhof konnte die von der 48-Jährigen alarmierte Bundespolizei alle Beteiligten vor Ort antreffen und einer Personenkontrolle unterziehen. Der 34-Jährige musste aufgrund seiner anhaltenden Aggressivität gefesselt und anschließend auf die Dienststelle verbracht werden, wobei sich der Tatverdächtige mehrmals fallen ließ und die Einsatzkräfte bedrohte. Der verhaltensauffällige Mann wurde schließlich durch hinzugerufene Rettungskräfte unter polizeilicher Begleitung in eine Fachklinik verbracht.
Die Bundespolizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Bedrohung gegen den bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49 711 870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016