▷ Europas Zukunft gemeinsam gestalten / Diskussionsveranstaltung Denkraum Europa 2030 am …


07.05.2019 – 12:55

IFOK GmbH

Bensheim / Bonn (ots)

Brexit, Wirtschafts- und Währungsunion, Digitalisierung, Zukunft der Demokratie: Kurz vor der Europawahl am 13. und 14. Mai blicken hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam mit jungen Menschen in Europas Zukunft. Zu Gast im „Denkraum Europa 2030“, in „Denkfabrik Europa 2030“ und „Denkfabrik Europa 2030 – Der Pitch“ sind unter anderem: Dr. Frank Appel, CEO Deutsche Post DHL Group, Udo Bullmann, SPD, Andreas Schwab, CDU, Cem Özdemir, B’90/DIE GRÜNEN, Prof. Dr. Isabel Schnabel, „Wirtschaftsweise“, und Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland e.V.

Zu den drei innovativen Veranstaltungen laden die Initiatoren des Denkraum Für Soziale Marktwirtschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung und IFOK GmbH, gemeinsam mit ihrem Hauptpartner Deutsche Post DHL Group in die ehemalige NRW-Landesvertretung und in den Post Tower in Bonn ein.

Am 13. Mai entwickeln junge Menschen in der Denkfabrik Europa 2030 ihre Visionen für die Zukunft Europas. Europaexpertinnen und -experten unterstützen sie dabei mit ihren Impulsen. Am Abend pitchen sie bei Denkfabrik Europa 2030 – Der Pitch ihre Vorschläge vor großem Publikum und einer prominent besetzten Jury: Dirk Aßmann, Bereichsleiter Fach- und Methodenbereich, GIZ, Dr. Thomas Ogilvie, Personalvorstand, Deutsche Post DHL Group, Cem Özdemir, MdB, ehem. Bundesvorsitzender B’90/DIE GRÜNEN sowie Prof. Dr. Isabel Schnabel, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der wirtschaftlichen Entwicklung prämieren die stärksten Ideen und Visionen. Zum Einstieg in den Abend präsentiert Cem Özdemir unter dem Titel „Europas Zukunft gestalten wir gemeinsam“ seine Gedanken zur Zukunft des Kontinents und der Europäischen Union.

Am 14. Mai werden die Diskussionen im Denkraum Europa 2030 weiter fortgeführt und vertieft: In ihren einführenden Impulsvorträgen beleuchten Dr. Frank Appel und Prof. Dr. Michael Hüther (Direktor, IW Köln) die Bedeutung der EU und ihre Zukunft. Welchen Wert Zukunftsvisionen heute für die Europäische Union haben und wie wahrscheinlich ihre Umsetzung ist, diskutieren die beiden mit Dr. Linn Selle und Dr. Andreas Schwab. Auf einem zweiten Podium geht es mit Blick auf die Europawahlen dann politischer zu. Dort sollen u.a. mit SPD-Spitzenkandidat Udo Bullmann und NRW-Europaminister Dr. Holthoff-Pförtner (CDU) aktuelle Fragen und Herausforderungen in der Europapolitik diskutiert werden. Zwischen und während den Podiumsdiskussionen sind die Teilnehmenden aufgerufen, sich aktiv einzubringen.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen möglich unter www.denkraum-soziale-marktwirtschaft.de/anmeldung

Pressekontakt:

IFOK GMBH
Dr. Simon Bieling
Berliner Ring 89
64625 Bensheim
Tel: +49.6251.8416-965
E-Mail: simon.bieling@ifok.de
www.ifok.de

Original-Content von: IFOK GmbH, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011