▷ LPI-EF: Schrankenanlage beschädigt – Erfurt, 26.06.2021

Polizei im Einsatz

27.06.2021 – 14:00

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Am Morgen des 26.06.2021 beobachtete ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn, wie ein Pkw zunächst durch die geschlossenen Schranken des Bahnübergangs in Kühnhausen fuhr und danach trotz erheblichem Eigen- und Fremdschaden vom Unfallort floh. Aufgrund der nun defekten Schrankenanlage erfolgten eine vorübergehende Vollsperrung der Kühnhäuser Straße sowie die Einleitung zeitintensiver Reparaturmaßnahmen. Der Sachschaden an der Anlage wurde schätzungsweise mit einem Wert im mittleren fünfstelligen Bereich beziffert. Gegen Mittag stellte sich ein 36-Jähriger Autofahrer der Polizei. Er gab an, für den Schaden verantwortlich zu sein. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten eine Restalkoholkonzentration von deutlich über ein Promille fest. Der Renault-Fahrer wurde zum Zwecke der Blutentnahme zum Inspektionsdienst Nord verbracht. Außerdem stellten die Beamten seinen Führerschein vorläufig sicher. Das Fahrzeug des Mannes erlitt durch den Unfall einen wirtschaftlichen Totalschaden. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (CF)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016