▷ LPI-J: Meldungen aus Weimar

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

11.06.2020 – 13:20

Landespolizeiinspektion Jena

Weimar (ots)

BetrugMehrfach wurden bei der Polizei in Weimar in den letzten Tagen wiederBetrugsanzeigen erstattet, nachdem Rentner am Telefon aufgefordertwurden Geld bereit zu halten.So wurde eine 79-jährige Frau aus Blankenhain telefonisch aufgefordert eineGebühr für einen horrenden Gewinn in Form von Gutscheinen zu zahlen.Zudem seien weitere Gebühren in bar vorab zu begleichen. Leider wandtesich die Frau erst an Familienangehörige nachdem sie bereits einigeZahlungen geleistet hatte. Diese verständigten die Polizei und verhindertendie Zahlung weiterer 5.000 Euro.Mehr Glück hatten Familien aus Weimar. So sollte eine 91-Jährige ihrervermeintlichen Enkelin mit Geld für eine Wohnung aushelfen. Ebenso erbatdie angebliche Schwester eines 74-Jährigen Geld für einen Wohnungskauf.Die witterten den Betrug, da die eigentliche Enkelin noch im Jugendalter istund sicher keine Wohnung kaufen würde und die Schwester plötzlich miteinem ganz anderen Dialekt als bisher sprach. In allen Fällen gibt es keine konkreten Hinweise auf die Täter. Es wird abereingehend darauf hingewiesen nie in telefonisch vereinbarte Geldgeschäfteeinzuwilligen und die Summen nichtbekannten Menschen zu übergeben.

Randalierender HotelgastEin in einer Pension in Klettbach untergebrachter Montagearbeiter frönte amMittwochabend wahrscheinlich zu sehr dem Alkohol. Aus nicht geklärterUrsache schlug im Laufe des Abends seine Stimmung um, er wurdeaggressiv seinen Kollegen und dem Personal gegenüber. Außerdemreagierte er sich an einigen Inneneinrichtungsgegenständen ab. Auch diemittlerweile eingetroffenen Polizeibeamten konnten den 25-Jährigen nichtberuhigen. Im Gegenteil – er beleidigte und bedrohte auch die Polizisten ineinem fort. Da der Mann offensichtlich aufgrund seines Alkoholpegels nichtmehr Herr seiner Sinne war, musste er zwangsweise einem Arzt vorgestelltwerden.

GraffitiZu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti kam es in der Nacht vonDienstag auf Mittwoch im Stadtgebiet:In der Kippergasse beschmierten Unbekannte die Wand einer Garage mitmehreren Schriftzügen in schwarzer, grauer und silberner Farbe. DasAusmaß der Tags beträgt etwa 4,50m x 2,50m.In der Kleinen Teichgasse sprühten Unbekannte an die Ladeflächenwändeeines Lkw Schriftzüge in schwarzer Lackfarbe.An den Büro-Container auf einer Baustelle am Jakobsplan brachtenUnbekannte ein etwa 5,0m x 2,5m großes Graffito in lila-gelb-blauer Farbe an. Die jeweilig entstandenen Schadenshöhen waren noch nicht bekannt.Hinweise zu den Tätern gibt es derzeit nicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPIJena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016