▷ POL-FR: Albbruck: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall – Rettungshubschrauber im Einsatz

not
Polizei im Einsatz

26.10.2020 – 12:06

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend, 23.10.2020, auf der B 34 bei Albbruck wurden drei Personen verletzt. Kurz vor 21:30 Uhr bog eine 26 Jahre alte BMW-Fahrerin von der Bundesstraße nach links in die L 154 in Richtung Albbruck ab. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Toyota. Durch die Kollision wurde der Toyota noch gegen einen an der dortigen Einmündung wartenden Subaru geschleudert. Im Toyota verletzten sich der 59 Jahre alte Fahrer und die 55-jährige Beifahrerin, im BMW die Fahrerin. Während die Fahrer ins Krankenhaus nach Waldshut kamen, wurde die Beifahrerin mit einem Rettungshubschrauber in eine Schweizer Klinik geflogen. Der 41-jährige Subaru-Fahrer blieb unversehrt. Am BMW und Toyota entstanden Totalschäden in Höhe von je rund 15000 Euro. Der Sachschaden am Subaru liegt bei rund 8000 Euro. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Feuerwehr Albbruck im Einsatz.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016