▷ POL-H: Hannover/Pattensen: Rennradfahrer zu Boden gestürzt und verletzt – Polizei …

Polizei im Einsatz - Symbolbild

28.02.2021 – 13:47

Polizeidirektion Hannover

Hannover (ots)

Am 25.02.2021 ist ein Rennradfahrer auf der Göttinger Landstraße in Pattensen gestürzt und hat sich dabei verletzt. Zu Sturz wurde er durch das Hupen eines hinter ihm fahrenden Lkw gebracht. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt nach dem Fall des Radfahrers fort. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und sucht nach Zeugen.

Am Donnerstag befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Rennrad gegen 16:25 Uhr die Göttinger Landstraße in Richtung Süden. In Höhe der Ortschaft Thiedenwiese näherte sich in gleicher Fahrtrichtung ein Lkw von hinten. Dabei hupte der Lkw-Fahrer mehrfach, was schließlich in einem Dauerhupen mündete. Der Radfahrer erschrak durch das Hupen und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Lkw und/oder dessen Fahrer machen können. Bei dem Lkw handelt es sich nach Angaben des Radfahrers um eine Sattelzugmaschine mit Auflieger. Darauf war in blauer Schrift das Wort „Hamann“ zu lesen.

Die Polizei Hannover ermittelt wegen der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden. /ms, mr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Marcus Schmieder
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016