▷ POL-HBPP: Brennende Gegenstände auf einem Gütermotorschiff

Polizei im Einsatz

08.02.2021 – 18:47

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Griesheim /Main (ots)

Die Kälte war Ursache für den Brand auf einem Güterschiff, das im oberen Vorhafen der Schleuse Griesheim, bei Main-Kilometer 27,7 festgemacht hatte. Bei ca. -5 Grad Außentemperatur wollte der 34jährige Schiffsführer am Montag, 08.02.2021, gegen 14.00 Uhr, das Hydrauliköl des an Bord befindlichen Autokranes mit Hilfe eines Scheinwerfers erwärmen. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Frankfurt ergaben, dass durch die unglückliche Ausrichtung des Scheinwerfers offensichtlich eine Kabeltrommel, ein Kabelkanal, eine Leiter und der Scheinwerfewr selbst in Brand gerieten. Obwohl der Schiffsführer die Flammen mit eigenen Mitteln schnell löschen konnte, löste er damit einen Bootseinsatz der Feuerwehr Frankfurt und der Wasserschutzpolei aus. Die Schifffahrt wurde für 30 Minuten gesperrt. Glücklicherweise wurde bei diesem ungewöhnlichen Brand niemand verletzt, so dass die Schiffsbesatzung ihre Fahrt planmäßig fortführen kann.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp
olizeipraesidium

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016