▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des …


Heilbronn (ots) – Neckarsulm: Nach Raub und versuchtem Diebstahl festgenommen

Unter dem dringenden Tatverdacht, am Dienstagnachmittag in Neckarsulm einen Raub begangen zu haben, wurde eine 28-Jährige festgenommen. Die Frau klingelte an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße. Als eine 13-Jährige öffnete, bettelte sie diese um Geld oder Kleidung an. Das Mädchen holte einen Euro, was der zunächst Unbekannten jedoch zu wenig war. Sie hat daraufhin die 13-Jährige laut deren Angaben kräftig zur Seite geschubst und sich so Zutritt zur Wohnung verschafft. Dort habe sie Schränke durchwühlt. Am Ende hat sie sich zwei Kleider und einen Mantel genommen. Letzteren konnte ihr die 13-Jährige laut deren Angaben wieder entreißen, so dass sie mit den beiden Kleidern entkam. Wie später bekannt wurde, soll sie mit derselben Masche in der Erzbergerstraße bei einer 14-Jährigen versucht haben, Beute zu machen. Dort verhinderte dies jedoch eine hinzu kommende Nachbarin. Die alarmierte Polizei traf die 28-jährige Rumänin im Rahmen einer Fahndung kurz darauf in der Kochendorfer Straße an und nahm sie vorläufig fest. Sie ist einschlägig polizeibekannt und wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Heilbronner Staatsanwaltschaft Haftbefehl, der sofort in Vollzug gesetzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016