▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Beiträgen aus dem …


25.08.2019 – 11:40

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heil-bronn vom 25.08.2019

Landkreis Heilbronn

Weinsberg: Unfallflucht auf Bäckerei Parkplatz Samstagvormittag, zwischen 09.30 Uhr und 10.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahr-zeuglenker einen geparkten roten PKW Seat Leon beim Ausparken. Der PKW wurde nicht unerheblich beschädigt. Die Schäden befinden sich in einer Höhe von etwa 48 cm. Das Verursacherfahrzeug war schwarz lackiert. Entsprechende Farbantragungen waren vorhanden. Als der PKW zum Parken abgestellt wurde, stand ein schwazer SUV direkt daneben. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich mehrere Kunden im Außenbereich der Bäckerei. Die Polizei erhofft sich darunter auch Unfallzeugen. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Tel.Nr. 07134/9920 zu melden.

Möckmühl: Unfälle durch Reifenteile auf der BAB A 81 Ein unbekannter LKW-Fahrer verlor Samstagnacht kurz nach 21.00 Uhr mehrere Reifenteile durch einen Reifenplatzer. Der Fahrer war auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Die Reifenteile lagen kurz nach der Ausfahrt Möckmühl, noch vor dem Parkplatz „Egerten“ . Unbeirrt setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Reifenteile auf der Fahrbahn zu kümmern. In der Folge fuhren mehrere Fahrzeuglenker darüber. Ihrer Fahrzeuge wurden erheblich be-schädigt. Bei den betroffenen zehn Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000,– EUR. Wer Angaben zu dem flüchtigen LKW machen kann, wird gebeten sich beim Autobahnpolizei-revier Weinsberg, Tel.Nr. 07134/5130 zu melden.

Main-Tauber-Kreis Bad Mergentheim: Zusammenstoß mit Notarztfahrzeug Der 49-jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr Samstagabend, gegen 18.10 Uhr, die B 19 von Igersheim kommend Richtung B 290. An der Einmündung Igersheimer Straße, die an dieser Stelle ampelgeregelt ist, kam von rechts ein Rettungswagen mit Sondersignalen angefahren. Dahinter noch ein Notarztwagen, ebenfalls mit Blaulicht und Martinshorn. Beide Fahrzeuge befanden sich auf einer Einsatzfahrt zu einem medizinischen Notfall und wollten bei „Rot“ in die B 19 einfahren. Der aus Weikersheim stammende Autofahrer hatte Grünlicht. Den Rettungswagen ließ er noch vor sich in die B 19 einbiegen, übersah dann aber wohl den direkt nachfolgenden Notarztwagen, dessen 24-jähriger Fahrer sich in die Bundesstraße hineintastete. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 10.000,– EUR. Der Notarzt wurde mit einem Ersatzfahrzeug zum Einsatzort verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016