▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.02.2019 mit Berichten …

Polizei im Einsatz


05.02.2019 – 13:11

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Eppingen: Noch einmal gut gegangen

Ein Keilriemen eines Elektromotors der Belüftungsanlage in einem Holzspänesilo wurde am Montagvormittag zu heiß und es begann zu brennen. Ein Mitarbeiter der Holzverarbeitungsfirma in der Eppinger Römerstraße reagierte schnell und löschte mit einem Handfeuerlöscher, bevor sich die Flammen ausbreiten konnten. Die alarmierte Feuerwehr löschte den verbleibenden Rest und entfernte die Glutnester. Der Sachschaden hielt sich durch das rasche Löschen in Grenzen.

Untereisesheim: Hoher Schaden – Verursacher flüchtig

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Dienstagmorgen in Untereisesheim. Kurz nach 8 Uhr rangierte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, wahrscheinlich ein LKW, im Schleifweg und fuhr dabei gegen einen geparkten Toyota. Dessen Heck wurde erheblich eingedrückt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher, weshalb die Polizei auf Zeugen hofft. Hinweise gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Neckarsulm: Schmuck gestohlen

Schmuck erbeuteten Einbrecher am Montagabend in Neckarsulm. Die Unbekannten brachen in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 22 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in der Allgäuer Straße auf und gelangten durch diese ins Innere des Gebäudes. Dort durchwühlten sie Schränke, Kommoden und Regale. Verdächtige Beobachtungen im Bereich der Allgäuer, der Schwarzwald- oder der Kalbenstraße sollten dem Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, gemeldet werden.

Bad Friedrichshall: Unfallzeugen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls in Bad Friedrichshall. Der Unbekannte befuhr mit seinem Auto in der Zeit zwischen Donnerstag der vergangenen Woche, 23 Uhr und Freitag, 21 Uhr, die Straße Im Finkenschlag in Bad Friedrichshall und stieß, eventuell beim rückwärts einparken gegen einen geparkten Ford Mondeo. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Neckarsulm: Zwei Anhänger gestohlen

Zwei landwirtschaftliche Anhänger stahlen Unbekannte am vergangenen Wochenende aus einem Unterstelldach bei Neckarsulm. Die beiden Kipp-Anhänger der Marken Krone und Welger sind 20 und 30 Jahre alt, haben aber noch einen Wert von insgesamt rund 7.000 Euro. Das Unterstelldach gehört zu einer Scheune, die sich am Radweg in der Nähe der Brückenstraße befindet. Verdächtige Beobachtungen, die eventuell zunächst nicht mit einer Straftat in Verbindung gebracht wurden, sollten unter der Telefonnummer 07132 93710 dem Polizeirevier Neckarsulm gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016