▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.10.2019 mit Berichten …


09.10.2019 – 13:29

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: In der Mitte gefahren – Zeugen gesucht!

Zeugen eines Unfalls am Montagnachmittag bei Osterburken sucht die Polizei. Ein 44-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit einem LKW auf der L 519 von Zimmern in Fahrtrichtung Adelsheim unterwegs. Auf dieser Strecke, kam ihm mittig auf der Fahrbahn ein PKW entgegen. Der Mann musste ausweichen, sodass der Auflieger des LKW ins Bankett geriet und schließlich gegen die Leitplanke prallte. Da der Anhänger noch weiter rutschte wurde die Leitplanke abgerissen, wodurch an dieser Sachschaden in Höhe von zirka 5.500 Euro entstand. Am Lastkraftwagen entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den entgegenkommenden PKW, sowie dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzten.

Mosbach/Neckarelz: Fahrrad gestohlen

Auf ein Fahrrad der Marke Stevens hatten es Unbekannte am Dienstag in Mosbach abgesehen. Der Eigentümer des Zweirads stellte dieses gegen 8.15 Uhr am Hintereingang einer Schule in der Jean-de-la-Fontaine-Straße ab. Als er gegen 16 Uhr wieder zu seinem anthrazitfarbenen Fahrrad gehen wollte, war es weg. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des Fahrrads mit Transportkorb auf dem Gepäckträger geben können, sollen sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 melden.

Osterburken: Kennzeichen gestohlen

Die amtlichen Kennzeichen MOS-TH 262 entwendete ein Unbekannter am Dienstag zwischen, 5.50 Uhr und 18.20 Uhr, von einem VW Polo. Der PKW war während des genannten Zeitraums in der Adelsheimer Straße in Osterburken geparkt. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib der Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Höpfingen: Überholmanöver gescheitert

Eine leicht verletzte Person und knapp 5.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines gescheiterten Überholmanövers am Mittwoch, um circa 5.30 Uhr, bei Höpfingen. Der 38-jährige Fahrer eines Dacias befuhr die Landesstraße von Bretzingen kommend in Fahrtrichtung Waldstetten. Auf dieser Strecke überholte der Fahrer einen vor ihm fahrenden PKW und fuhr beim Wiedereinlenken gegen den Bordstein. Hierbei überschlug sich der Dacia mehrfach und kam auf dem Dach zum liegen. Der Fahrer kam glücklicherweise nur mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Scheffelenz: Beleidigungen gegen Polizeibeamte

Ein Zeuge verständigte am Dienstag, um circa 23.40 Uhr, die Polizei und meldete mehrere randalierende Personen im Bereich der Auestraße in Mittelschefflenz. Zwei Streifenwagenbesatzungen fuhren an die Örtlichkeit und trafen dort fünf männliche Personen an. Aufgrund der hohen Aggressivität aus der Gruppe wurde eine weitere Streife dazu gerufen. Die Personen formatierten sich vor den Beamten und zeigte sich äußerst renitent. Einer mehrfachen Aufforderung den Platz zu verlassen kamen sie nicht nach. Aus diesem Grund drohten die Beamten an, die Personen in Gewahrsam zu nehmen. Während des gesamten Einsatzes wurden die Polizisten massiv beleidigt. Einer aus der Gruppe drohte sogar damit mit einer Eisenstange auf die Beamten loszugehen. Zusammen mit der weiteren angeforderten Streife wurden insgesamt vier Personen im Alter von 19,18 und 21 in Gewahrsam genommen. Mit strafrechtlichen Konsequenzen müssen die Vier nun rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016