▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Wertheim-Grünenwört: Einbruchsversuch

Die Tage werden kürzer und schon sind vereinzelt wieder Einbrecher unterwegs. So auch am Mittwochnachmittag in Grünenwört. Bewohner eines Gebäudes in der Waldstraße verließen gegen 14.45 Uhr ihr Anwesen und kamen gegen 18.20 Uhr zurück. Die Bewohnerin hatte ein Doppelflügel-Fenster im Erdgeschoss gekippt. Bei der Rückkehr stellte die Familie fest, dass der ursprünglich geschlossene Flügel des Fensters offen stand. Nachdem sicher war, dass kein Familienangehöriger das Fenster geöffnet hatte wurde die Polizei alarmiert. Offenbar sind die unbekannten Einbrecher nicht ins Gebäudeinnere vorgedrungen. Es wird vermutet, dass ein herunterfallender Tonkrug dafür verantwortlich war und die Täter Reißaus genommen haben. Die Polizei weißt eindringlich darauf hin, dass vor allem in Erdgeschoßlagen gekippte Fenster ein beliebtes Ziel von sogenannten Tageswohnungseinbrechern sind. Informationen wie man sich schützen kann, erhalten Bürger bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen oder unter www.k-einbruch.de. Zeugen, die im Bereich Grünenwört am Mittwochnachmittag verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Wertheim: Fußgängerin beim Ausparken verletzt

Eine Fußgängerin wurde am Mittwochmittag, gegen 13 Uhr, auf einem Supermarktparkplatz in der Willy-Brandt-Straße in Wertheim verletzt. Die Dame wurde vom rückwärts ausparkenden Pkw eines 37-Jährigen erfasst und zu Boden geworfen. Die 48-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht da sie sich bei dem Unfall leicht verletzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016