▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.07.2019 mit einem …


23.07.2019 – 13:05

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mosbach: Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Mit einem Rettungswagen musste ein Fußgänger nach einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf dem Areal der Johannes-Diakonie in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 22-Jährige wurde in einem verkehrsberuhigten Bereich von einem Kleinbus erfasst. Dessen 80-jähriger Fahrer hatte den über die Fahrbahn laufenden Mann offenbar zu spät gesehen und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. An dem Transporter entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Adelsheim: 6.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Vermutlich zu spät hat ein Mercedes-Fahrer einen vor ihm bereits haltenden Porsche erkannt. Der 59-Jährige, der am Montag, gegen 13.45 Uhr, auf der Zufahrt zum Damberger Hof bei Adelsheim unterwegs war, fuhr auf den Porsche auf. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 6.000 Euro an den Fahrzeugen.

Ravenstein: Bargeld gestohlen und Sachschaden verursacht

Auf das Bargeld, welches sich in einem Geldcontainer bei einem Blumenfeld mit Selbstbedienung befand, hatte es eine unbekannte Person zwischen Samstag 21.30 Uhr und Sonntag, 10 Uhr, abgesehen. Der Besitzer des Feldes am Ortseingang von Merchingen, direkt neben der L 515, fand die Kasse am Sonntagvormittag aufgebrochen vor. Das Bargeld in bislang unbekannter Höhe fehlte, ebenso wie der Geldbehälter und das Schloss mit dem der Container verschlossen war. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich unter der Telefonnummer 06291 648770 beim Polizeiposten Adelsheim melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016