▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.08.2019 mit Berichten …


23.08.2019 – 09:39

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Oedheim: Schwerer Unfall mit Krankenfahrstuhl

Schwere Verletzungen erlitt der Benutzer eines Krankenfahrstuhls am Donnerstagmittag bei einem Unfall bei Oedheim. Der 96-Jährige war mit seinem Gefährt von Oedheim in Richtung Heuchlingen unterwegs. Eine 83-Jährige fuhr mit ihrem Opel in die gleiche Richtung und sah den Krankenfahrstuhl kurz nach einer Kuppe offenbar zu spät, so dass ihr PKW das Seniorenmobil rammte. Der Krankenfahrstuhl wurde dadurch von der Straße abgewiesen. Dessen Fahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Eppingen: Bordsteinkante sei Dank

Erst eine Bordsteinkante stoppte am Donnerstagmittag in Eppingen einen Ford Transit, der sich selbstständig gemacht hatte. Ein Postzusteller hatte im Lembergerweg vergessen, den Transporter gegen Wegrollen zu sichern. Als dieser dann begann, abwärts zu rollen, versuchte der 34-Jährige, seinen Wagen anzuhalten. Er wurde dabei gegen einen geparkten BMW gedrückt. Der PKW wurde einen halben Meter weggeschoben und erst eine Bordsteinkante brachte den Transit zum Stehen. Dessen Fahrer hatte Glück, er musste vom Rettungsdienst lediglich zu einer ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Heilbronn: Rollerfahrer verletzt

Von einem Parkplatz wollte eine 31-Jährige am Donnerstagnachmittag mit ihrem Hyundai auf die Rollwagstraße einfahren. Dabei übersah sie offensichtlich einen auf der Rollwagstraße mit seinem Kraftroller fahrenden 32-Jährigen. Nach dem seitlichen Zusammenstoß wurde der Rollerfahrer über die Motorhaube des PKW geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Dabei erlitt der Mann leichte Verletzungen.

Heilbronn: Klettermaxe in falscher Wohnung

Mit leeren Händen ging in der Nacht zum Donnerstag ein Einbrecher wieder nach Hause. Der Unbekannte kletterte auf den Balkon eines Wohnhauses in der Dittmarstraße und brach dort ein Fenster auf. Beim ersten Blick in die Wohnung kam bei ihm sicherlich das große Erstaunen. Die Räume waren nämlich leer, da der Besitzer gerade renovieren lässt. Ein Anwohner hörte gegen 22.30 Uhr einen Schlag und die Polizei schließt nicht aus, dass dieser zu dem Einbruch gehörte. Verdächtige Beobachtungen zur tatrelevanten Zeit in der Dittmarstraße, im Bereich des Gebäudes 78, sollten dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, gemeldet werden.

Obersulm: Nach Unfall dunkle Limousine gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall in Obersulm am Donnerstagabend eine dunkle Limousine und deren Fahrer. Der Unbekannte stieß beim Wenden mit dem Heck seines Fahrzeugs gegen einen in der Schloßstraße vor dem Gebäude 34 geparkten Mini Cooper. Anschließend flüchtete er. Am Mini entstand auf der Fahrerseite Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. Eine Zeugin konnte zu dem Verursacherfahrzeug lediglich sagen, dass es sich um eine dunkle Limousine mit HN – Kennzeichen handelte.

Wüstenrot: Tatwaffe Toneule

Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in der Wüstenroter Schönblickstraße Toneulen und andere Gartenfiguren gestohlen hatten, warfen sie zwei von diesen auf die Fahrbahn. Danach schlugen sie mit einer der Figuren die Scheibe eines geparkten Fords ein und ließen die Eule am Tatort zurück. Gestohlen wurde aus dem Wagen nichts. Den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro. Hinweise auf die Täter gibt es keine.

Untergruppenbach-Donnbronn: Einbrecher im Wohnhaus

Über ein offen stehendes Fenster drangen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in ein Wohnhaus in Donnbronn ein. In dem Gebäude in der Untergruppenbachere Straße befanden sich zum Zeitpunkt des Einbruchs eine 94-Jährige und ihre Pflegekraft. Letzte wurde kurz nach 1 Uhr aufgrund eines akustischen Signals eines Babyphones wach und bemerkte den Lichtstrahl einer Taschenlampe. Sie ging auf den Flur und sah eine männliche Person, die das Gebäude durch die Haustür verließ. Sie dachte, das sei der Sohn des Hauses gewesen. Am Morgen allerdings wurde dann festgestellt, dass an dem Einstiegsfenster das Fliegengitter abmontiert wurde. Durch die Störung der Pflegekraft hatte sich der Einbrecher ohne Beute getrollt.

Heilbronn: Feueralarm am Theater

Einen Feueralarm im Heilbronner Theater ging am Freitagmorgen bei der Feuerwehr und der Polizei ein. Die Einsatzkräfte stellten dann fest, dass bei Dacharbeiten Holz zu glimmen anfing. Die Arbeiter konnten den kleinen Schwelbrand löschen, bevor die Feuerwehr eintraf. Vorsichtshalber haben die Wehrleute den Bereich trotzdem gewässert. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016