▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.04.2019 mit Berichten …


25.04.2019 – 13:19

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neunkirchen: Feuerwehreinsatz in einer Gießerei

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Mittwoch, um circa 19.30 Uhr in einer Gießerei in der Ernst-Schmitthelm-Straße in Neunkirchen. Ein aufmerksamer Zeuge verständigte die Polizei nachdem er das Feuer entdeckt hatte. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte versuchte der Mann das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Durch die Feuerwehr wurde der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für das Feuer ist bislang noch unklar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens muss noch ermittelt werden.

Mosbach: Fahrraddiebstahl – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten in dem Zeitraum vom 17.April, 23.30 Uhr, bis 18.April, 00.30 Uhr, aus der Straße Zwingerweg in Mosbach ein Fahrrad. Das Fahrrad war direkt neben einem Restaurant mit einem Zahlenschloss verschlossen. Entwendet wurde ein schwarzgraues Herren Trekkingrad mit 27 Zoll Reifen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 an das Polizeirevier Mosbach zu wenden.

Buchen: Einfach in die Kasse gegriffen

Ein dreister Dieb griff am Dienstag, um circa 18.20 Uhr einfach in die Kasse eines Supermarktes in der Hollergasse in Buchen als er seinen Einkauf bezahlte. Während des Bezahlvorgangs von einem Getränk im Wert von circa 70 Cent griff der Unbekannte einfach in die Kasse und konnte so mehrere hundert Euro ergaunern. Er flüchtete in unbekannte Richtung. Der Mann mit Osteuropäischen Aussehen ist circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, hat kurze blonde, sehr lichte Haare. Er hat ein Tattoo im Bereich der linken Brust. Bekleidet war er mit einem beigen T-Shirt, beige Stoffhose, beige Schuhe und einem beigen Rucksack. Die Polizei sucht Zeugen die Hinweise zu dem Mann geben können. Wer hat die beschriebene Person gesehen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 06281 9040 vom Polizeirevier Buchen entgegengenommen.

Neckarzimmern: Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug am Montag, um circa 18 Uhr in Neckarzimmern. Der 23-jährige Fahrer eines VWs befuhr die K3946 von Neckarzimmern kommend in Fahrtrichtung Stockbronner Hof. Auf dieser Strecke kam ihm auf der Gegenspur ein Unbekannter mit seinem Pkw entgegen. Als beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam es zur seitlichen Berührung der Seitenspiegel. Der 23-Jährige hielt sofort am Straßenrand an. Der Unbekannte hingegen setzte seine Fahrt fort und kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06261 8090 vom Polizeirevier Mosbach entgegengenommen.

Mosbach: Ultraleichtflugzeug abgestürzt

Glücklicherweise wurde der 45-jährige Pilot eines Ultraleichtflugzeugs bei einem Absturz in Mosbach-Lohrbach nur leicht verletzt. Am Mittwoch, gegen 18.50 Uhr wollte sich der 45-jährige Flugfahrzeugführer auf den Heimflug nach Mannheim mit seinem Ultraleichtflugzeug machen. Trotz starken Windböen und Gegenwind startete er den Motor und machte sich zum Abflug bereit. Der Flugleiter befand sich zu diesem Zeitpunkt kurzzeitig nicht im Flughafen-Tower und bemerkte den Start des Flugfahrzeugführers zu spät. Noch bevor er über Funk den Abbruch des Starts anordnen konnte, kam das startende Flugzeug aufgrund der Windböen ins Schwanken. Als er circa ein Meter über dem Boden abhob erfasste ihn eine Böe, sodass das Ultraleichtflugzeug nach links kippte und abstürzte. Der Pilot wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem Ultraleichtflugzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 80.000 Euro.

Osterburken: Wendemanöver missglückte

Ein schwer Verletzter und Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro sind die Folge eines missglückten Wendemanövers am Mittwochabend. Der 16-jährige Fahrer eines Quads befuhr eine Straße aus Richtung Bofsheim kommend. Als er auf dieser Strecke wenden wollte, fuhr er aus Unachtsamkeit einen Abhang in ein Waldstück hinunter. Hierbei zog sich der 16-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr war die Strecke kurzzeitig voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016