▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.03.2019 mit Berichten …


26.03.2019 – 14:45

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Schmierfinken ziehen Ihre Kreise

Zahlreiche Schmierereien wurden in der Nacht zum Dienstag in Bad Mergentheim entdeckt. Ein Bushaltestellenhäuschen in der Breslauer Straße ziert nun mehrere Schriftzüge. Ein weiteres Wartehäuschen am Busbahnhof, eine Hauswand in der Kaiserstraße, ein Verteilerkasten in der Bad Mergentheimer Straße in Igersheim, ebenfalls ein Verteilerkasten im Meisenweg, ein Trafohäuschen im Lerchenweg, ein Zigarettenautomat in der Poststraße am Bahnübergang ein Rollladen an einem Gebäude in der Zaisenmühlstraße und zu guter Letzt ein Spielplatz in der Stifterstraße wurden ebenfalls durch Unbekannte durch Farbschmierereien beschädigt. Der Gesamtschaden geht weit in Tausende: Hinweise zu den unbekannten Schmierfinken nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931/54990 entgegen.

Igersheim: Angehalten und dann doch geflüchtet

Nach einem Verkehrsunfall in der Igersheimer Walter-Wittenstein-Straße flüchtete ein Unfallbeteiligter mit seinem Opel Astra Kombi obwohl er zunächst angehalten hatte. Am Montagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, fuhr der Fahrer eines VW-Passat aus einem Firmengelände nach rechts in die Walter-Wittenstein-Straße. Während des Einbiegens kam ihm der Opel Astra teilweise auf seiner Fahrbahn entgegen. Obwohl der VW Fahrer äußerst rechts fuhr, konnte er eine Kollision mit dem Opel nicht verhindern. Beide hielten an, der VW Fahrer stieg aus und ging in Richtung Opel. Als dessen Fahrer dies sah, gab er Gas und verschwand. Hierbei handelte es sich um eine männliche Person zwischen 30 und 40 Jahren. Der Mann hatte dunkle, fast schwarze mittellange Haare, war schlank und hatte ein schwarzes Oberteil an. Der Opel hatte zudem eine TBB Zulassung. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegen. Der entstandene Sachschaden am VW wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Beim Aus- oder Einfahren aus einer Parklücke in der Bad Mergentheimer „Krumme Gasse“, auf Höhe der Hausnummer 17, streifte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem ebenso unbekannten Fahrzeug einen dort geparkten Audi A3 Kombi. Der Wagen stand am Sonntag, zwischen 14 und 16 Uhr an besagter Stelle. Die Schadenshöhe wird auf 1.500 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Tauberbischofsheim: Garage beim Amtsgericht beschädigt

Ein Unbekannter schlug am vergangenen Wochenende, in der Zeit von Freitag bis Sonntag, ein Loch in die Garagenwand des Amtsgerichts Tauberbischofsheim. Die Garage befindet sich im Innenhof des Grundbuchamts in der Würzburger Straße. Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Wertheim: Feuerwehreinsatz nach Brand auf Balkon

Mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften war die Feuerwehr Wertheim am Montagabend, gegen 18.30 Uhr in der Straße „Am Reinhardshof'“ in Wertheim zugange. Im Vorfeld war leichter Rauch auf dem Balkon im fünften Stock eines Gebäudes sichtbar. Mithilfe einer Drehleiter erreichte die Feuerwehr den Balkon und konnte dort eine brennende Zeitung löschen. Offenbar hatte der Wind eine noch brennende Zigarette aus dem Aschenbecher auf den Bode befördert, wo sie die Zeitung entzündete. Der Wohnungsinhaber schlief zu diesem Zeitpunkt auf dem Sofa in der Wohnung. Nachdem er geweckt worden war wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Grund war nicht etwa eine Rauchvergiftung. Der Mann hatte fast vier Promille Alkohol intus. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Wertheim: Ein Schaden, zwei infrage kommende Unfallörtlichkeiten

Der Parkplatz eines Drogeriemarkts in Bestenheid oder der Mainparkplatz in Wertheim kommen als Unfallörtlichkeit für die entstandenen Beschädigungen an einem schwarzen Golf in Betracht. Bemerkt hatte die Fahrzeughalterin den Schaden an der Fahrerseite ihres VW am Montagmorgen, nachdem sie vom Einkaufen aus dem Drogeriemarkt kam. Sowohl der Kotflügel, die hintere Felge als auch die hintere Stoßstange waren betroffen. Zwischen Freitag, 19 Uhr und Montagmorgen, 8.30 Uhr, stand der Golf auf dem Mainparkplatz in Wertheim. Möglicherweise wurde der Schaden durch ein Ein- oder Ausparkendes Fahrzeug verursacht. Hinweise zum möglichen Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016