▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.10.2018 mit einem …


Heilbronn (ots) – Öhringen: Hoher Sachschaden aufgrund Vorfahrtsverletzung

Am Montagmorgen kam es gegen 7.40 Uhr auf der Landesstraße zwischen Öhringen und Neuenstadt zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und hohem Sachschaden. Auf Höhe der Kläranlage Öhringen nahm ein 47-jähriger Audi-Fahrer einem auf der Landesstraße in Richtung Neuenstadt fahrenden 53-jährigen Fahrer eines mit Getränken beladenen Sattelzuges die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß gerieten beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab. Der mit etwa 24 Tonnen Getränken beladene Sattelzug kippte in dem angrenzenden Acker auf die rechte Seite. Der Fahrer des Audis wurde schwer, der Fahrer des Sattelzuges leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Sachschaden mindestens 85.000 Euro betragen. Die Bergung des Sattelzuges wird in Kürze beginnen. Ab dann wird die Landesstraße 1088 in beiden Richtungen voll gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016