▷ POL-LB: BAB 8 / Stuttgart: Unfall mit sieben Fahrzeugen führt zu vier Verletzten und …

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

09.09.2020 – 17:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Am Dienstag ereignete sich gegen 13.40 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobhan 8 zwischen den Anschlussstellen Flughafen/Messe und Stuttgart-Degerloch. Ein 57-jähriger Lkw-Lenker befuhr mit seinem Gespann die A8 von München in Richtung Karlsruhe, wobei er die Karkasse eines Reifens des Aufliegers verlor. Diese blieb auf der Fahrbahn liegen. Vier von hinten herannahende PKW-Lenker konnten noch rechtzeitig bremsen, sodass sie vor der Karkasse zum Stehen kamen. Eine nachfolgende 22-jährige Hyundai-Lenkerin konnte mutmaßlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem letzten in der Reihe stehenden BMW einer 41-Jährigen. Dieser wurde auf die drei vor ihr stehenden PKW aufgeschoben. Zwei weitere Fahrzeuglenker, welche ebenfalls vermutlich zu schnell unterwegs waren, kollidierten ebenfalls mit den bereits am Unfall beteiligten PKW. Der 57-jährige Lkw-Lenker fuhr an der Anschlussstelle Degerloch von der A8 ab und hielt in der Heigelstraße (Stuttgart-Fasanenhof) an. Zuvor verursachte er, vermutlich durch Funkenflug der nun freiliegenden Felge, einen Böschungsbrand, welcher von der Feuerwehr Stuttgart gelöscht wurde. Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von circa 45.000 Euro. Drei der beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016