▷ POL-LER: Pressemeldung vom 10.04.2020


10.04.2020 – 08:54

Polizeiinspektion Leer/Emden

PI Leer/Emden (ots)

++ Verkehrsunfälle mit verletzten Personen ++ Automatenaufbruch mit anschließendem Widerstand ++

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Emden – Am Donnerstag den 09.04.2020, gegen 17:25 Uhr, steht ein 23-jähriger Pkw-Führer mit einem Pkw VW Polo mit der Städtekennung Emden am Fahrbahnrand der Petkumerstraße. Er wendet seinen Pkw, um stadtauswärts zu fahren. Hierbei übersieht er einen 53-jährigen Motorradfahrer aus Emden. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wird hierbei schwer verletzt und in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Leer – Am Donnerstag den 09.04.2020, gegen 18:15 Uhr, befährt ein 34-jähriger, aus Emden stammender Führer eines Omnibusses den Innenstadtbereich. Während der Fahrt verliert der Omnibus Kraftstoff. Im Anschluss kommt es im Bereich der Ubbo-Emmius-Straße zu zwei Verkehrsunfällen. Hierbei stürzt ein 25-jähriger Leeraner mit seinem Motorrad und verletzt sich leicht. Kurz darauf stürzen ein 55-jähriger Leeraner und seine ebenfalls aus Leer stammende 56-jährige Mitfahrerin mit ihrem Leichtkraftrad im direkten Nahbereich. Die drei leicht verletzten Personen begeben sich vorsorglich in örtliche Krankenhäuser.

Rhauderfehn – Am Donnerstag den 09.04.2020, gegen 22:45 Uhr, befährt ein 27-jähriger mit einem PKW Mercedes-Benz die Holter Landstraße in Fahrtrichtung Marienheil. Im Pkw befinden sich weiter der 24-jährige Halter des Pkws und ein 17 Jahre alter Jugendlicher. Alle drei stammen aus Bremen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kommt der Pkw wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, fährt durch das Tor einer angrenzenden Scheune und kollidiert hier mit einer Backsteinmauer, die daraufhin zum Teil einstürzt. Der Fahrer wird hierbei schwer verletzt, durch Rettungskräfte versorgt und anschließend in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Die beiden weiteren Insassen werden leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme ergeben sich Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung des Fahrers. Weiter ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und veranlassten eine Blutentnahme. Ein weiteres Strafverfahren leiteten die Beamten gegen den 24-jährigen Beifahrer und Halter des Fahrzeugs ein, weil dieser die Fahrt zugelassen hatte.

Weener – Um kurz nach 06:00 Uhr hat sich am frühen Morgen des Freitages ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Pedelec-Fahrerin ereignet. Ein 33-jähriger Leeraner befuhr die Industriestr. mit einem Pkw in Richtung Stadtmitte. Ebenfalls in diese Richtung fuhr eine 59-jährige aus Weener mit ihrem Pedelec. Der Pkw-Fahrer sah die 59-jährige zu spät und kollidierte mit ihr. Sie stürzte und kam mit leichten Kopf- und Rückenverletzungen in ein Leeraner Krankenhaus. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten festgestellt, dass der 33-jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Die Ermittlungen wurden eingeleitet.

Automatenaufbruch mit Widerstandshandlung

Westoverledingen – Durch eine Zeugin wurde um 03:00 Uhr mitgeteilt, dass es an einem Zigarettenautomaten in der Völlener Dorfstr. zu Funkenflug komme. Beamte aus Papenburg und Leer fuhren die Örtlichkeit an und konnten feststellen, dass eine unbekannte Person versucht hat, den Automaten gewaltsam zu öffnen. Nach der Sachverhaltsaufnahme verließen die Beamten den Tatort wieder. Kurz darauf wurde durch die Zeugin gemeldet, dass nun Klopf- und Schlaggeräusche zu hören seien. Vor Ort konnte eine männliche Person festgestellt und nach kurzer fußläufiger Verfolgung festgenommen werden. Während dieser Festnahme leistete der 22-jährige aus Westoverledingen Widerstand und verletzte einen Beamten leicht an der Hand. Der Täter wurde in Gewahrsam genommen. Der Beamte ist weiterhin dienstfähig.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. PHK Gornitzka
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016