▷ POL-MA: Heidelberg: Auto in Straßenbahnhaltestelle gefahren

Polizei im Einsatz

26.10.2020 – 00:31

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg (ots)

Am Sonntagabend, gegen 21.45 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer eines 3er BMW die Rohrbacher Straße in südliche Richtung. An der Kreuzung Rohrbacher Straße / Kurfürstenanlage wollte dieser nach rechts auf die Kurfürstenanlage in Fahrtrichtung Römerkreis fahren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde das Fahrzeug jedoch aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links aus der Kurve getragen, durchbrach die gläserne Außenbegrenzung der dortigen Straßenbahnhaltestelle „Seegarten“, bis es schließlich auf dem Bahnsteig zum Stehen kam. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Personen am Bahnsteig. Der 18-Jährige hatte ebenso Glück und wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am BMW entstand ein Schaden von ca. 3.000 EUR. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An der Haltestelle entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 EUR. Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden durch das Polizeirevier Heidelberg-Mitte aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Anthofer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016