▷ POL-MA: Leimen/Heidelberg: Jaguar-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle – Ermittlungen …

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

03.07.2020 – 14:08

Polizeipräsidium Mannheim

Leimen/Heidelberg (ots)

Gleich mehrfach ist der bislang unbekannte Fahrer eines weißen Jaguars am Freitagmorgen vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Dabei raste er innerorts mit Geschwindigkeiten mit bis zu 120 km/h durch Leimen und Heidelberg. Gegen 2.10 Uhr war die Polizei zu einem Einsatz wegen randalierender Personen in die Tinqueuxallee gerufen worden. Dabei wurde bekannt, dass einer der Beteiligten mit einem Jaguar weggefahren sei. Wenige Minuten später wurde das Auto von einer Streife der Diensthundeführerstaffel in der Rohrbacher Straße in Leimen entdeckt und sollte angehalten werden. Der Fahrer beschleunigte in Richtung Heidelberg, wo er in die Christian-Bitter-Straße abbog und aus den Augen verloren wurde. Kurz nach 2.30 Uhr wurde das Auto im Industriegebiet Rohrbach-Süd gesehen. Auch hier flüchtete der Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Rohrbach, wo er in der Römerstraße nach links in die Sickingenstraße abbog und entkam. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Auto um einen Mietwagen handelt. Personen bzw. Autofahrer, die durch die Fahrerweise des Jaguar-Fahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 06224/17490 beim Polizeiposten Leimen oder außerhalb dessen Öffnungszeiten beim Polizeirevier Wiesloch, Telefon: 06222/57090, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016