▷ POL-ME: Über rote Ampel gerast und Fußgängerin angefahren – Autofahrer flüchtet – …

Polizei im Einsatz

07.01.2021 – 09:14

Polizei Mettmann

POL-ME: Über rote Ampel gerast und Fußgängerin angefahren - Autofahrer flüchtet - Hilden - 2101025 (FOTO)

MettmannMettmann (ots)

Am Mittwoch (6. Januar 2021) hat ein bislang noch unbekannter Autofahrer auf der Berliner Straße in Hilden eine Fußgängerin angefahren. Anschließend flüchtete der Fahrzeugführer, ohne sich um die zum Glück nur leicht verletzte 65-jährige Hildenerin zu kümmern.

Das war geschehen:

Zeugenangaben zu Folge fuhr gegen 13:50 Uhr ein dunkelgrauer Peugeot in Fahrtrichtung Bismarckstraße über die Berliner Straße in Hilden. Obwohl die Ampel kurz vor dem Peugeot auf „Rot“ sprang, soll der Fahrer laut Angaben der Zeugen unbeirrt und mit erhöhter Geschwindigkeit noch in die Kreuzung eingefahren sein. Dabei fuhr der Fahrer mit seinem Fahrzeug eine 65-jährige Hildenerin an, die gerade zu Fuß die Straße überquerte. Glücklicherweise kam es jedoch zu keinem Frontalzusammenstoß, der schwerste Folgen hätte haben können. Vielmehr soll der Wagen die Frau seitlich gestreift und am Fuß touchiert haben.

Ohne anzuhalten fuhr der Peugeot-Fahrer mit hohem Tempo in Richtung Benrath weiter. Leider konnten weder die Zeugen, noch die Geschädigte Angaben zum Kennzeichen oder zum genauen Modell des Wagens machen. Möglicherweise handelte es sich bei dem Wagen jedoch um einen Peugeot 5008.

Andere Verkehrsteilnehmer alarmierten daraufhin die Polizei und den Rettungsdienst, welcher die Frau, welche einen leichten Schock erlitt, vorsorglich in ein Krankenhaus brachte. Dort wurden jedoch keine körperlichen Verletzungen bei der Dame festgestellt, sodass diese nach kurzer Zeit das Krankenhaus wieder verlassen konnte.

Die Polizei hat Ermittlungen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zum Fahrer des Peugeot nimmt die Polizei in Hilden jederzeit unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016