▷ POL-NB: Fahrzeugführer unter erheblicher Einwirkung von Alkohol festgestellt

Polizei im Einsatz - Symbolbild

13.10.2020 – 23:57

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Stralsund (ots)

Am 13.10.2020 gegen 18:45 Uhr meldete ein Zeuge über den Notruf der Polizei, dass vor ihm auf der B96 ein PKW VW Passat in Richtung Stralsund fährt. Der PKW fährt sehr langsam und in Schlangenlinie. Da der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand, wurde umgehend ein Funkstreifenwagen des Polizeihauptrevieres Stralsund zum Einsatz gebracht. Kurze Zeit später meldete sich der Zeuge erneut und teilte mit, dass der PKW VW Passat jetzt auf die B105 gefahren ist. Dort konnte er durch die Einsatzkräfte festgestellt und angehalten werden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-jährigen deutschen Fahrzeugführers fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,57 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden, da es auf der B105 nicht gesichert abgestellt werden konnte.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016