▷ POL-OH: Hoher Sachschaden und Vollsperrung durch verunfallten Sattelzug – L3144

31.05.2021 – 22:25

Polizeipräsidium Osthessen

Schwalmtal (ots)

Am Montag, den 31.05.2021 nachmittags, befuhr eine 36jährige männliche Person mit einem Sattelzug die Landstraße von Alsfeld-Eifa in Richtung Schwalmtal-Rainrod. In einer S-Kurve kam der Sattelzug aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte nach rechts um in den Straßengraben, so dass der Sattelzug auf der rechten Seite liegend zum Stillstand kam.
Durch den Vorfall wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus nach Lauterbach verbracht. An dem Sattelzug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Da bei der Sattelzugmaschine Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die FFW Schwalmtal, die Straßenmeisterei Lauterbach, sowie die Untere Wasserbehörde verständigt.
Die Landstraße zwischen Eifa und Rainrod wurde zur Aufnahme des Verkehrsunfalls, zwecks Bergung der Ladung und des Sattelzugs für mehrere Stunden voll gesperrt.
Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 225.000,– EUR.

Gefertigt:

Polizeistation Alsfeld, Lachmann, PHK

Veröffentlicht: Braun, PHK / Führungs- und Lagedienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016